Garderobegebäude Ins

Ein Sockelgeschoss mit Stützmauercharakter nimmt die Garderoben auf dem Zugangsniveau auf. Darüber profitiert die Buvette vom Bezug zum Hauptspielfeld und mit einem Überblick über die ganze Anlage. Die grosse Terrasse, als tribünenartige Verlängerung leicht erhöht platziert, zeigt eine formale Anlehung an Kleinstadien.

Projektwettbewerb 2007
Ausführung 2009
Bauherrschaft: Einwohnergemeinde Ins und FC Ins
03_GI_01.jpg